Ich kann helfen – Ich will helfen – Ich muss helfen

Anforderungen an den ErsthelferIch kann helfen…
Es hat bestimmt jeder schon einmal Erste Hilfe geleistet. Nein ? Noch nie ein Pflaster geklebt? Na also. Meist reagieren die Helfer intuitiv richtig. Jeder kann Erste Hilfe leisten. Nicht immer sind die Maßnahmen anfangs konkret richtig, aber für die Basismaßnahmen benötigt man kein Medizinstudium. Überlegen Sie doch einmal, was würden Sie in der oben abgebildeten Situation tun.

Ich will helfen…
Die weitaus größte Anzahl aller Notfälle passiert im persönlichen Umfeld (z.B. Familie, Sport, Hobby…). Hier würden Sie doch selbstverständlich helfen?!

Ich muss helfen…
Zu der moralischen Verantwortung – wenn ich erwarte, dass mir jemand hilft, muss ich auch bereit sein zu helfen – kommt natürlich auch die gesetzliche Verpflichtung.

Nicht jeder Unfall ist so spektakulär wie in den einschlägigen Filmen. Die meisten Unfälle verlaufen glimpflich und es ist nicht schwer, Erste Hilfe zu leisten.
Ruhe bewahren ist der wichtigste Aspekt beim helfen. Nur so kann man sich einen Überblick über die Situation verschaffen.
Umherstehende Bürger direkt ansprechen und um Mithilfe bitten. Diese sind bestimmt dazu bereit. Spätestens jetzt treten die “Gaffer” zurück, weil sie Angst haben, sie werden als nächster angesprochen.

Überlegen, welche Gefahren drohen(dem Betroffenen und mir selbst)

Bei manchen Unfallsituationen müssen die Verunglückten aus einem akuten Gefahrenbereich gerettet werden, z.B. bei Bränden, Verkehrsunfällen, Ertrinken, Einbrechen im Eis, Verschüttungen, Chemieunfällen, Stromunfällen
Beim Helfen die eigene Sicherheit beachten!
Ein verletzter Helfer ist ein schlechter Helfer!
Immer die paar Sekunden nehmen und die Gefahrenquellen beachten!

ErsteHilfe-München.de nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Mehr Infos